Aktuell:
Abkochanordnung aufgehoben
Freigabe schneller als gedacht erhalten

 

Das Gesundheitsamt hat die Abkochanordnung aufgehoben. Das gibt die Stadtverwaltung bekannt. Als die Anordnung am Mittwoch letzter Woche erlassen worden war, ging die Stadt davon aus, dass diese erst Mitte oder Ende dieser Woche aufgehoben werden kann, da zur Aufhebung notwendig war, dass drei Proben in Folge negativ getestet werden. Dass es nun viel schneller ging, liegt laut Stadtverwaltung vor allem an dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter der Stadtwerke, die von Mittwoch ab insgesamt 15 Wasserproben im gesamten Versorgungsgebiet genommen haben und diese von einem Labor auswerten ließen. Zudem beantworteten die Mitarbeiter der Stadtwerke die Fragen von besorgten Bürgern, die die Nummer der sofort eingerichteten Hotline wählten. 

Wie berichtet, hatte ein Labor in einer Hausinstallation in Füssen Enterokokken festgestellt. Dabei handelt es sich um ein Bakterium, welches zu Durchfall und Erbrechen führen kann. Da nicht auszuschließen war, dass sich die Bakterien im Leitungsnetz befinden, erließ das Gesundheitsamt vorsichtshalber eine Abkochanordnung.

 

Schnell, transparent, verantwortungsbewusst

Als der Erste Bürgermeister der Stadt Füssen, Maximilian Eichstetter, am späten Mittwochnachmittag von dem Vorfall erfuhr, setzte er sich umgehend mit dem Werkleiter Helmut Schauer und dessen Mitarbeitern in Verbindung und veranlasste die weiteren Schritte: Medien wurden informiert, Polizei und Feuerwehr alarmiert, Krankenhäuser und Hoteliers gewarnt, Bürger unterrichtet – binnen 90 Minuten. Eichstetter bedauert, dass die Bürger durch die positive Probe bei dem Hausanschluss vorsichtshalber das Wasser abkochen mussten, sagt aber zugleich, dass nur so die Gesundheit der Bürger sichergestellt werden konnte. „Die moderne Labortechnik schlägt bei kleinsten Auffälligkeiten Alarm.“ Das sei aber auch gut so, da dadurch sichergestellt werde, dass das Füssener Trinkwasser stets einwandfrei ist. Bei Werkleiter Helmut Schauer und dessen Mitarbeitern bedankte sich der Rathauschef für deren unermüdlichen Einsatz – auch über das Wochenende. „Wir haben schnell, transparent und verantwortungsbewusst gehandelt“.

 

pdf: Pressemitteilung vom 01.Juli 2020

pdf: Pressemitteilung vom 03. Juli 2020

pdf: Pressemitteilung vom 05.07.2020

 

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten der
Stadtwerke Füssen

 

Der 1998 gegründete Eigenbetrieb der Stadt Füssen bietet all seinen Bürgerinnen und Bürgern an, sich über unsere Internetplattform umfassend über die verschiedenen Geschäftsfelder des Unternehmens zu informieren. Wasser, Abwasser und Parkierung ist heute eine Selbstverständlichkeit, dessen hoher Standard dauerhaft zu sichern und auszubauen gilt. Dazu zählt auch, sich im Servicebereich künftig besser aufzustellen. Mit der übersichtlichen und bedienerfreundlichen Homepage ist es uns hoffentlich gelungen, die an uns gestellten Aufgaben in diesem Segment umzusetzen. Zeitgleich wurde ein eigenes Logo, mit tatkräftiger Unterstützung durch Füssener Schüler entworfen. Darüber hinaus soll das Bewusstsein und der Umgang mit dem Lebensmittel Nr. 1 – Wasser –  auf dieser Website bereits Kindern und Jugendlichen nahegebracht werden.
 

Unser Maskottchen Tropfi

vermittelt den „Kunden von morgen“ Wissenswertes und Nützliches auf einer eigens dafür eingerichteten Seite --> Kinder-Stadtwerke
 

Die Stadtwerke Füssen führen Sie nun durch eine verborgene Welt und zu Einrichtungen, die jeder braucht, die aber nur wenige kennen….